L E R O

ANZEIGE


In der Zeit der Digitalisierung und schnellen Veränderungen entwickelt sich unsere Gesellschaft immer weiter.

Postitiv und negativ. Was verloren geht und heutzutage immer mehr und an Bedeutsamkeit verliert: Menschlichkeit und Solidarität.

Jeder denkt nur an sich und vergisst seine Mitmenschen. Wir sind egoistisch geworden.

Was zählt in unserer kapitalistischen Gesellschaft noch, die zunehmend oberflächlicher und bewusst von den Medien gesteuert wird: Das was man hat oder wie man aussieht.

Hast du was bist du was, hast du nichts bist du nichts. Fährst du einen dicken Schlitten steigt dein Ansehen und du bist mehr Wert ?

Trägst du Designerklamotten, dann bist du was besseres ?

Trägst du einen Vollbart und bist Moslem, dann bist du automatisch ein Terrorist ?

Es ist Zeit aufzuwachen und die Augen aufzumachen.

Wir müssen wieder anfangen selbständig zu denken und kritisch zu hinterfragen.

Der Zunahme der Fremdenfeindlichkeit sowie die Unterdrückung der Individualität muss entgegengesteuert und ein Zeichen gesetzt werden.

Jeder Mensch ist gleichviel Wert, egal woher er kommt, wie er aussieht, welchen Glauben oder sexuelle Orientierung er hat.

LERO designt gesellschaftskritische Mode und wurde von zwei Wiesbadenern ins Leben gerufen. Unsere Shirts bestehen aus 100 % biologisch angebauter Bauwolle und wurden nicht durch Kinderarbeit gefertigt. Mit unseren Designs erinnern wir an die positiven menschlichen Werte und machen auf Ungerechtigkeiten in unserer Gesellschaft aufmerksam.

Kontrovers und kreativ. Von Mensch zu Mensch.

lerodesign.com

FB/Inst: lerouniuqe

https://www.youtube.com/watch?v=K66W1c1QzOM

Café Klatsch anti-faschistische Straßenfest 9.September


Hallo ihr Punker*, Popper, Hipster, Hippies, Freaks, Rocker, Hip-Hopper, Rock’n’Roller, Rockabillys, Jazzer, Rudeboys, Gothics, Metaler, Raver & Waver, Proletarier, Ökos, Yuppies, Snobs, Genderpunks, Politfreaks, Antifas, Skinheads, Skater, Veganer, Esos, Druffies, Künstler, BWLer, Gangster, Gangmembers, und Matemann.
Wieder einmal ist es soweit, das Café Klatsch feiert Geburtstag!
Wir werden grandiose 33 Jahre alt! Dieses Jahr gibt es am 9.9. ein großes antifaschistisches Straßenfest in der Eltviller Straße! Für das musikalische Programm sorgen Project Brandy, Digger Barnes, Waldo the Funk, Wayne Juckts und Karies! Als Street Acts spielen La Route De Bonheur und Herr von Bauch – der Clown. Es gibt eine Feuerpoi-Show, Graffiti-Artists besprühen Leinwände die erworben werden können, sobald sie fertig sind,… ein Kinderschminkstand ist am Start und die Kollegen vom Biberbau, bringen verschiedene Spielutensilien mit sich. Am Abend rocken dann Joe Cuba und Mr. Hobby am Plattenteller die Party! Ein Mix aus Funk, Soul, Ska, Surf, Rock’n’Roll, Rockabilly, Garage und Punk Rock schmettern die beiden von ihren Plattentellern direkt auf den Dancefloor, Hulla Hulla, Halli Galli!!!! Also kommt und feiert mit uns 33 Jahre ohne Chef!!!!

*Auf Grund besserer Lesbarkeit verwenden wir ausschließlich die maskuline Form. Diese schließt sämtliche Geschlechterformen mit ein! Also fühlt euch alle eingeladen!

In Kooperation mit:
Kreativfabrik Wiesbaden
Kulturkneipe Sabot
Schlachthof Wiesbaden
Kontext Wiesbaden
Rote Hilfe Wesbaden
AKU Wiebaden
Antifa Gourmet TM
Kritische Intervention Wiesbaden
Josephine Soul Food Café
Biberbau