Café Klatsch anti-faschistische Straßenfest 9.September


Hallo ihr Punker*, Popper, Hipster, Hippies, Freaks, Rocker, Hip-Hopper, Rock’n’Roller, Rockabillys, Jazzer, Rudeboys, Gothics, Metaler, Raver & Waver, Proletarier, Ökos, Yuppies, Snobs, Genderpunks, Politfreaks, Antifas, Skinheads, Skater, Veganer, Esos, Druffies, Künstler, BWLer, Gangster, Gangmembers, und Matemann.
Wieder einmal ist es soweit, das Café Klatsch feiert Geburtstag!
Wir werden grandiose 33 Jahre alt! Dieses Jahr gibt es am 9.9. ein großes antifaschistisches Straßenfest in der Eltviller Straße! Für das musikalische Programm sorgen Project Brandy, Digger Barnes, Waldo the Funk, Wayne Juckts und Karies! Als Street Acts spielen La Route De Bonheur und Herr von Bauch – der Clown. Es gibt eine Feuerpoi-Show, Graffiti-Artists besprühen Leinwände die erworben werden können, sobald sie fertig sind,… ein Kinderschminkstand ist am Start und die Kollegen vom Biberbau, bringen verschiedene Spielutensilien mit sich. Am Abend rocken dann Joe Cuba und Mr. Hobby am Plattenteller die Party! Ein Mix aus Funk, Soul, Ska, Surf, Rock’n’Roll, Rockabilly, Garage und Punk Rock schmettern die beiden von ihren Plattentellern direkt auf den Dancefloor, Hulla Hulla, Halli Galli!!!! Also kommt und feiert mit uns 33 Jahre ohne Chef!!!!

*Auf Grund besserer Lesbarkeit verwenden wir ausschließlich die maskuline Form. Diese schließt sämtliche Geschlechterformen mit ein! Also fühlt euch alle eingeladen!

In Kooperation mit:
Kreativfabrik Wiesbaden
Kulturkneipe Sabot
Schlachthof Wiesbaden
Kontext Wiesbaden
Rote Hilfe Wesbaden
AKU Wiebaden
Antifa Gourmet TM
Kritische Intervention Wiesbaden
Josephine Soul Food Café
Biberbau

Das Café-Klatsch-Kollektiv sucht neue Kollektivist*innen.

Bist du bereit, Mitverantwortung für einen kollektivistischen Betrieb zu übernehmen? Wir arbeiten bezahlt und mindestens 20 Stunden pro Woche, gerne auch mehr. Und wir planen langfristig und wünschen uns, dass Neu-Kollektivist*innen perspektivisch für mindestens 2 Jahre an Bord bleiben.

Kannst du dir vorstellen, den Kollektivbetrieb gastronomisch und/oder organisatorisch und/oder handwerklich und/oder politisch mit deiner Tatkraft, deinen Erfahrungen, deinen Kenntnissen und deinen Ambitionen voranzubringen?

Als Kollektivist*in kannst du sowohl deine Arbeit als auch den Betrieb auf Augenhöhe mitgestalten.

Wenn du dich für die Arbeit im Kollektiv interessierst, kontaktiere uns persönlich oder per Mail. Teile uns mit, was du gerne ins Kollektiv einbringen möchtest.

Wir freuen uns auf neue Mitarbeiter*innen und ihre Ideen, Talente und zupackenden Hände.

info@cafeklatsch-wiesbaden.de